Niedereschacher Kinderfasnet an neuem Termin bewährt sich
Das Programm kommt bei den kleinen Gästen bestens an. Bilder: Gerd Jerger
Das Programm kommt bei den kleinen Gästen bestens an. Bilder: Gerd Jerger
Den gesamten Nachmittag über herrscht ein närrisches Treiben im Katharinensaal. Bilder: Gerd Jerger
Den gesamten Nachmittag über herrscht ein närrisches Treiben im Katharinensaal. Bilder: Gerd Jerger
Nicole Lenz versteht es glänzend, die Kinder zu begeistern.
Nicole Lenz versteht es glänzend, die Kinder zu begeistern.
Mit bunten Verkleidungen können sich die Kinder so richtig austoben.
Mit bunten Verkleidungen können sich die Kinder so richtig austoben.
Bei den närrischen Kostümen war Kreativität gefragt.
Bei den närrischen Kostümen war Kreativität gefragt.
Eine super Idee, die Verlegung der Kinderfasnet auf den Freitag in den Katharinensaal: den gesamten Nachmittag über herrschte ein närrische, quirliges Treiben.
Eine super Idee, die Verlegung der Kinderfasnet auf den Freitag in den Katharinensaal: den gesamten Nachmittag über herrschte ein närrische, quirliges Treiben.
Niedereschach
09.02.2018 17:39
Zum dritten Mal fand am Fasnet-Freitag die Kinderfasnet im Katharinensaal statt. Die Veranstaltung kommt bei den Kindern sehr gut an.

Ein närrisches quirliges Treiben herrschte am Freitagnachmittag bei der Kinderfasnet, die nunmehr zum dritten Mal anstatt am Schmotzige Dunnschtig am Freitagnachmittag im Katharinensaal unter dem Motto "Willkommen im Schlaraffenland" über die Bühne ging.

Eine zündende Idee übrigens, die sich zwischenzeitlich auch bewährt hat. Denn wo sich die Kinder früher im Ort bei und nach einen Umzug regelrecht verloren, der ohnehin keinen mehr hinter dem Ofen hervorlocken konnte, da am "Schmotzige Dunnschtig" die meisten Kinder in den benachbarten Obertzentren Villingen oder Schwenningen mit ihren Klassen bei den Veranstaltungen mitmachen. Sie besuchten dort die Umzüge und Narrentreffen. Der Narrenbund war auf die Idee gekommen, die Niedereschacher Kinderfasnet anstelle am Schmotzigen Dunnschtig lieber am Freitagnachmittag im Katharinensaal unter der katholischen Kirche zu veranstalten.

Dies bestätigte sich am gestrigen Freitagnachmittag in einem proppenvollen, liebevoll geschmückten Katharinensaal bei der vom Narrenbund Niedereschach organisierten Kinderfasnet erneut. Unter der Regie von Narrenzunft Niedereschach, Deifelzunft und Lehr-Hexen wurde wieder ein närrisches, abwechslungsreiches und interessantes Programm geboten und vor allem waren auch die Kinder die Hauptdarsteller des närrischen Nachmittags.

Moderiert von Nicole Lenz präsentierten sich die Kinder des katholischen Kindergartens, des Naturkindergartens "Wurzelzwerge", der "Gym-Dance" Niedereschach und der Kindergruppe der Deifelzunft mit flotten Tänzen und Showeinlagen, alles organisiert von den Jugendvertretern der drei Zünfte. Und wie es sich für eine Kinderfasnet gehört, nicht nur die Darsteller, sondern alle Kinder im Saal, die einfach gute Laune und Lust zum Mitmachen hatten, wurden von der Moderatorin Nicole Lenz immer wieder aufgefordert, auf die Bühne zu kommen und sich mit einzubringen.

Und auch das sich anschließende närrische Programm mit jeder Menge Tanz, Showeinlagen und Spielen war von der Jugendvertretung des Narrenbundes zusammengestellt worden. In ausgelassener närrischer Stimmung war dabei im Katharinensaal eine super Stimmung angesagt, mit Alt und Jung, von Oma und Opa bis zu deren Enkeln und im Mittelpunkt dabei natürlich die vielen, hübsch verkleideten Kinder. Ein toller Erfolg, der sich auch daran zeigte, dass bei dem Besucheransturm der Katharinensaal nach und nach bis in die letzte Ecke aufgetischt werden musste.

Ihre Meinung ist uns wichtig
0 Kommentare