Abend der Landfrauen: Riedböhringen steckt voller Supertalente
Die Jury (von links), Jörg Honold als Bruce, Markus Maier als Michelle und Daniel Schmid als Dieter Bohlen, sucht in Riedböhringen das Supertalent. <em>Bild: Birgit Greif</em>
Die Jury (von links), Jörg Honold als Bruce, Markus Maier als Michelle und Daniel Schmid als Dieter Bohlen, sucht in Riedböhringen das Supertalent. Bild: Birgit Greif
Blumberg
09.02.2018 16:08
Das Landfrauenprogramm am Schmutzigen Dunnschtig bot den Riedböhringer Narren beste Unterhaltung. An diesem Abend hieß es: „Riedböhringen sucht das Supertalent“.

Die Mini-Funken eröffneten den Abend mit ihrem Tanz und machten dann die Bühne frei für Simone Klein, die die närrischen Gäste begrüßte und durch das Programm führte. Der Narrenrat brachte die Show „Riedböhringen sucht das Supertalent“ auf die Bühne. Michael Kern als Rudi Ratlos im pinken Anzug war der Moderator und stellte die drei Finalisten vor. Dafür nahm er sich ahnungslose Personen aus dem Publikum. Adelbert Fricker wurde als Finalist für Tanz und Clemens Ehrich für Gesang nominiert. Reinhard Fricker wurde mit seinem Talent des Bier-Erkennens auf die Bühne gebeten. Die Nominierten hatten nun Zeit, sich während des Programms darauf vorzubereiten.

Tanz mit Licht-Effekten

Im Programm ging es weiter mit den Dance Heroes. Sechs junge Riedböhringer Mädchen hatten den Tanz selbst einstudiert und setzten gekonnt Neonlicht ein. Die Damen von Ungelenk sorgten mit einer Sketchparade für gute Stimmung. Die Szenen spielten mal in und mal auf der Bank, im Kinderzimmer und in der Arztpraxis und am Schluss im Wald, wo dann die Erkenntnis kam: Nur rumsitzen und nichts tun funktioniert nur in höheren Etagen.

Die Landfrauenkinder zeigten mit ihrem raffinierten Tanz, dass Besen nicht unbedingt nur zum Wischen gebraucht werden können. Bei den Sketchen der Bergli-Hexen ging es ums Tätowieren und um die Begriffe theoretisch und praktisch. Zum Lied „no roots“ tanzten die Cracy Mamas in passenden Kostümen und feierten damit ihr zehnjähriges Bestehen. Die Damen der Gruppe Schachteln präsentierten den Unterschied zwischen Frauen und beim Duschen. Die Gispelsingers vom Kirchenchor brachten das Ortsgeschehen zu Gehör und untermalten dies mit passenden Bildern. Die Tanzgruppe „High Definition“ brachte "Mission Impossible“-Stimmung in die Halle. Der Tanz im Militärlook war exakt und synchron und wurde von Linda Gnirß einstudiert.

Das Finale des Programmabends war das Finale von „... sucht das Supertalent“. Moderator Ratlos begrüßte dafür die Jury und die Halle tobte, als Jörg Honold als Bruce, Markus Maier als Michelle und Daniel Schmid als Dieter Bohlen einmarschierten. Adelbert Fricker hatte sich für seine Tanzeinlage Verstärkung bei seinen „Fireworkers“ geholt. Vom Publikum gefeiert wurde Clemens Ehrich, der sich auf die Bühne stellte und das Lied „An de Eck steiht'n Jung mit'n Tüdelband“ sang. Reinhard Fricker bekam fünf Getränkeproben und stellte jeweils fest, dass es sich um Bier handelt.

Am Ende des unterhaltsamen Abends bekamen die drei Kandidaten weitere Aufgaben gestellt. Adelbert und sein Tanzteam ist beim Freitagsumzug für die Verkehrssicherheit zuständig. Clemens hat bei der Kinderfasnacht am Dienstag eine Kinderanimation vorzunehmen und Bierkenner Reinhard muss am Fasnachtssonntag einen Frühschopppen organisieren.

 

Akteure:

  • Funken: Sophia Bausch, Maya-Nele Dillmann, Fabienne Frank, Stella Fricker, Lara Happle, Jasmina Ketterer, Maya Merz, Rosana Paralidov, Lea und Sarah Rohmer und Ljupka Vasileska
  • Dance-Heroes: Janina Eisenring, Lea Girolami, Vanessa Gut, Jasmina Ketterer, Marina Klein und Julia Schrempp
  • Ungelenk: Gabi Bausch, Gabi Hettich, Ingrid Fricker, Elfriede Martin, Petra Meister und Cornelia Schmid
  • Landfrauenkinder: Janina Eisenring, Daniel und Tobias Fricker, Lea und Tim Girolami, Julian Gut, Amy und Ian Kerek, Jonas Martin, Maya Merz, Benjamin Siegwart und Nico Simon
  • Bergli-Hexen: Lukas Andräß und Uwe Weißhaar
  • Cracy Mamas: Andrea Bank, Diana Berger, Monika Eisenring, Renate Hewer, Beate Riesle-Andräß, Annette Riesle-Bausch, Cordula Sprengart und Michaela Steffen
  • Schachteln: Ingrid Eisenring, Yvonne Fricker, Tanja Gut, Sabrina Kerek, Simone Klein, Sabine Knöpfle und Katharina Siegwart
  • Gispelsingers: Martina Andräß, Beate Riesle-Andräß, Gaby Bausch, Roswitha Fehrenbach, Birgit und Robert Greif, Birgit Heizmann, Simone Klein, Ulrike Knöpfle, Leo Liebert, Elfriede Martin, Petra Meister, Monika Münzer, Katja Rohmer, Monika Schmid und Diana Weißhaar
  • High Definition: Madeleine Fleischhauer, Linda Gnirß, Jenifer Großhans, Jessi Jäger, Carina Merz, Debora Metzger, Laura Rech, Bianca Rösch, Irena Sasic, Sarah Schmidt, Desiree Sprengart, Jasmin Weber und Janice Ziegler
  • Narrenrat: Simon Andräß, Wolfgang Bausch, Jörg und Torsten Honold, Alexander Huber, Tibor Kalmar, Bernhard Kerek, Michael Kern, Markus Maier, Christian und Markus Martin, Franz Sauter, Tobias Scheier, Daniel Schmid und Roland Schmutz
Ihre Meinung ist uns wichtig
0 Kommentare