Rheintalautobahn A 14 nach Unfallserie komplett gesperrt
Vorarlberg
28.01.2018 16:18
Eine Serie von Auffahrunfällen mit insgesamt acht Fahrzeugen, darunter ein Lastwagen, hat am Freitagnachmittag zu einer Komplettsperrung der Rheintalautobahn A 14 in Fahrtrichtung Deutschland geführt.

Nach Angabe der Landespolizeidirektion wurden bei den Unfällen ein 13-jähriges Mädchen und ein 24-jähriger Mann verletzt. Die Autobahn war von 12.45 bis etwa 15.30 Uhr gesperrt, es bildete sich nach Polizeiangaben ein etwa sechs Kilometer langer Stau. Auslöser der Unfallserie war ein Autofahrer gewesen, der an einem Stauende sein Auto nicht mehr rechtzeitig hatte abbremsen können. Nachfolgende Autos und der Lastwagen fuhren ebenfalls auf.

Ihre Meinung ist uns wichtig