Grüne Jugend formiert sich im Landkreis Sigmaringen
Die Grüne Jugend ist im Kreis Sigmaringen ins Leben gerufen worden. Elf Jugendliche wirkten an der Gründungsversammlung im Hotel-Gasthof „Traube“ in der Kreisstadt mit. Als erste Sprecherin fungiert Inci Usanmaz (Achte von links). Rechts: Die Kreisverbandsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Andrea Bogner-Unden.
Die Grüne Jugend ist im Kreis Sigmaringen ins Leben gerufen worden. Elf Jugendliche wirkten an der Gründungsversammlung im Hotel-Gasthof „Traube“ in der Kreisstadt mit. Als erste Sprecherin fungiert Inci Usanmaz (Achte von links). Rechts: Die Kreisverbandsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Andrea Bogner-Unden. | Bild: Jürgen Witt
Sigmaringen
23.04.2016 01:29
Gründungsversammlung im Sigmaringer Hotel-Gasthof „Traube“ legt Funktionsträger des grünen Nachwuchses fest und debattiert erste Ziele.

Elf Jugendliche haben im Nebenraum des Hotel-Gasthofs Traube eine Jugendorganisation von Bündnis 90/Die Grünen ins Leben gerufen – die Grüne Jugend Sigmaringen. Die Gründung erfolgte im lockeren Rahmen per Akklamation. Somit hat es der Kreisverband in kurzer Zeitspanne nach den Landtagswahlen geschafft, seine hehren Pläne zu realisieren. Jeder einzelne der sich versammelnden Crew, die im Alter von 16 bis 22 Jahren ist, nutzte die Gelegenheit, sich kurz persönlich vorzustellen. Als erste Sprecherin fungiert die 16-jährige Inci Usanmaz aus Gammertingen. Auch weitere Vorstandsposten wurden auf unkomplizierte Weise gewählt. Der Nachwuchs repräsentiert von den Wohnsitzen her durchaus den Landkreis, die stärkste Fraktion ist aus Meßkirch.

Kreisvorstandsmitglied Gerold Schellinger, der die Jugend betreut, und Kreisschatzmeister Wolfgang Ruff vermittelten einige gute Ratschläge und machten ihren Standpunkt deutlich, welches Verständnis sich hinter einer „Politik des Gehörtwerdens“ und einer „Politik von unten“ verbirgt. Prinzipiell aber würden den Jugendlichen keinerlei Vorgaben auferlegt: „Alles was ihr macht, liegt in eurer Verantwortung“, ermunterte Ruff zum eigenständigen Handeln. Zur Unterstützung wird ihnen ein jährliches Budget von 2 000 Euro in Aussicht gestellt. Berappen muss das einzelne Mitglied der Grünen Jugend 2 Euro pro Monat, die restlichen 5,80 Euro würden vom Kreisverband getragen, sicherte Wolfgang Ruff zu.

Einige Jugendliche signalisierten Interesse an einer Mitarbeit in den sechs Arbeitsgruppen (Gesundheit, altersgerechtes Leben, Energie, Nachhaltigkeit, Verkehr und Landwirtschaft), die die Kreisgrünen bei ihrer Sitzung zuletzt aus der Taufe hoben. Debattiert wurde über die Anschaffung eines Elektroautos, eines Zweisitzers, den das Jugend-Logo, ein zorniger grüner Igel, zieren dürfte. Auch soll über die Teilnahme an diversen Workshops beraten werden. Die Jugendlichen beabsichtigen, über eine WhatsApp-Gruppe miteinander zu kommunizieren.

Kontakte zur Grünen Jugend über den zweiten Sprecher Jonas Schnellinger per E-Mail: schellinger.jonas@gmail.com


Grüne Jugend

Erste Sprecherin: Inci Usanmaz

Zweiter Sprecher: Jonas Schellinger

Dritter Sprecher: Kevin Kratzer

Schriftführer: Sascha Böhler

Kassierer: Thomas Lorch

Ihre Meinung ist uns wichtig