Betreutes Wohnen: Bewohnerin verursacht Brand in Küche und löst Feuerwehr-Einsatz aus
Symbolbild
Symbolbild | Bild: dpa
Balingen
08.02.2018 15:15
Durch einen Brand in einem Heim für betreutes Wohnen in der Schwanenstraße ist am Donnerstagmorgen, gegen 2.20 Uhr, ein Großaufgebot an Feuerwehr und Polizei ausgelöst worden. In der Einrichtung war es in der Küche einer Bewohnerin zu dem Brand gekommen, teilt die Polizei mit.

Die 49-Jährige legte vermutlich versehentlich verschiedene Gegenstände auf die noch eingeschaltete Herdplatte. Als sie den Brand bemerkte, versuchte sie noch, die brennenden Gegenstände aus dem Fenster zu werfen, musste die Wohnung jedoch wegen des starken Rauchs sofort verlassen. Die Wohnung konnte durch die Feuerwehr nur mit Atemschutz betreten werden. Durch die entflammten Gegenstände, schmolz die Dunstabzugshaube und die massive Rauchentwicklung verursache verrußte Wände und Decken. Wie hoch der gesamte Schaden ist, steht noch nicht fest. Verletzt wurde niemand, teilt die Polizei mit.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
0 Kommentare