Stockacher Schüler sind befreit: GS-Rektor am Marter-Narrebomm
Schulleiter Frank sauer muss am Schmotzigen Dunschtig an den Marter-Narrebomm der Grundschule Stockach. Bild: Ramona Löffler
Schulleiter Frank sauer muss am Schmotzigen Dunschtig an den Marter-Narrebomm der Grundschule Stockach. Bild: Ramona Löffler | Bild: Ramona Löffler
Schüler der Grundschule Stockach, unter denen auch Nachwuch der Stockacher Narren-Gliederungen ist, stellen den ersten Narrenbaum der Grundschule auf. Bild: Ramona Löffler
Schüler der Grundschule Stockach, unter denen auch Nachwuch der Stockacher Narren-Gliederungen ist, stellen den ersten Narrenbaum der Grundschule auf. Bild: Ramona Löffler | Bild: Ramona Löffler
Schüler führen Rektor Frank Sauer an den Marter-Narrebomm. Erst ergreifen die Indianer die Macht, dann die Narren. Bild: Ramona Löffler
Schüler führen Rektor Frank Sauer an den Marter-Narrebomm. Erst ergreifen die Indianer die Macht, dann die Narren. Bild: Ramona Löffler | Bild: Ramona Löffler
Stockach
08.02.2018 10:08
Die Narren haben die Schüler der Stockacher Schulen befreit und die Rektoren abgesetzt. An der Grundschule Stockach gibt es dieses Jahr zum ersten Mal einen kleinen Narrenbaum.

Die Stockacher Schulen sind befreit, die Rektoren abgesetzt. Frank Sauer, Leiter der Grundschule Stockach, zum Beispiel, musste sich sogar gleich zwei mal ergeben. Erst den Indianern (Lehrerkollegium) und Schülern, die ihn kurzerhand an den Marter-Narrenbaum fesselten, und dann den Narren. Vertreter aller Zünfte zogen mit der Hans-Kuony-Kapelle auf den Schulhof ein und erklärten Sauer bis Aschermittwoch für abgesetzt.

Die Schule hat in diesem Jahr zum ersten Mal einen eigenen kleinen Narrenbaum. Die Idee hatte Schulhausmeister Dietmar Schweizer, der am Schmotzigen Dunschtig auch Oberindianer und Oberholzer war. Schüler und Lehrer tanzten Polonaisen, unter anderem zum Lied "Unser schöner Narrebomm", um Baum und gefesselten Rektor. Alle hatten großen Spaß.

Ein dreifaches Narro!

Ihre Meinung ist uns wichtig
0 Kommentare