Narrensturm aufs Landratsamt: Seegeister schließen Raubtierkäfig auf
Unheimlich und düster? Nein – dafür ist die Laune zu gut. Bilder: Eike Brunhöber
Unheimlich und düster? Nein – dafür ist die Laune zu gut. Bilder: Eike Brunhöber
Häser mit Farbtupfern: Das Clown-Trio sieht das Fasnachtsgeschehen mit gelassen-humorigem Blick.
Häser mit Farbtupfern: Das Clown-Trio sieht das Fasnachtsgeschehen mit gelassen-humorigem Blick.
Keine Verkleidung für Spinnenphobiker – aber eine der kunstvollsten des Tages.
Keine Verkleidung für Spinnenphobiker – aber eine der kunstvollsten des Tages.
Ebenfalls mit einer Verkleidung mit viel Liebe zum Detail: eine düstere Hexe in Feierlaune.
Ebenfalls mit einer Verkleidung mit viel Liebe zum Detail: eine düstere Hexe in Feierlaune.
Chris Mezger ist für die Musik zuständig und ist mit Spaß dabei.
Chris Mezger ist für die Musik zuständig und ist mit Spaß dabei.
Im Zirkus Frankolino gibt es auch tänzerische Akzente.
Im Zirkus Frankolino gibt es auch tänzerische Akzente.
Ein Wikinger-Trio mit Vorliebe für Animationsfilme.
Ein Wikinger-Trio mit Vorliebe für Animationsfilme.
Christine Nitzinger dankt für den Applaus und die Ode an ihre Fasnachtsorganisationen der vergangenen Jahre, die ihr die Akteure gerade gesungen haben.
Christine Nitzinger dankt für den Applaus und die Ode an ihre Fasnachtsorganisationen der vergangenen Jahre, die ihr die Akteure gerade gesungen haben.
Keyboard, Ablaufplan und ein paar Kippen: Musiker Chris Mezger kann gleich loslegen.
Keyboard, Ablaufplan und ein paar Kippen: Musiker Chris Mezger kann gleich loslegen.
Draußen herrscht Schneeregen, aber dieses Quartett denkt lieber schon mal an angenehmere Jahreszeiten.
Draußen herrscht Schneeregen, aber dieses Quartett denkt lieber schon mal an angenehmere Jahreszeiten.
Halsbrecherische Akrobatik, komplexe Clownereien und nervenzerfetzende Raubtier-Nummern: Das Team des Circus Frankolino ist vor seinem Auftritt trotz allem kein bisschen nervös.
Halsbrecherische Akrobatik, komplexe Clownereien und nervenzerfetzende Raubtier-Nummern: Das Team des Circus Frankolino ist vor seinem Auftritt trotz allem kein bisschen nervös.
Axel Goßner ist der Nachfolger Christine Nitzingers als Organisator der Fasnacht im Landratsamt. Seine erste Funktion: Direktor des Circus Frankolino.
Axel Goßner ist der Nachfolger Christine Nitzingers als Organisator der Fasnacht im Landratsamt. Seine erste Funktion: Direktor des Circus Frankolino.
Solidarität mit fleißigen Insekten: Diese beiden Närrinnen erweisen mit liebevollen Kostümen Bienen und Waldameisen die Ehre.
Solidarität mit fleißigen Insekten: Diese beiden Närrinnen erweisen mit liebevollen Kostümen Bienen und Waldameisen die Ehre.
Der Seegeister-Narrenverein beginnt die Fasnacht im Landratsamt mit Musik.
Der Seegeister-Narrenverein beginnt die Fasnacht im Landratsamt mit Musik.
Motivierend: die Hau-den-Lukas-Skala.
Motivierend: die Hau-den-Lukas-Skala.
Claudia Dannecker, neue Seegeister-Chefin, rückt die Singstimme von Landrat Frank Hämmerle in den Vordergrund.
Claudia Dannecker, neue Seegeister-Chefin, rückt die Singstimme von Landrat Frank Hämmerle in den Vordergrund.
Teufelin und Freibeuter auf dem Weg zur närrischen Party.
Teufelin und Freibeuter auf dem Weg zur närrischen Party.
Konstanz
08.02.2018 15:52
Am Schmotzigen Dunschtig wird das Landratsamt zur Zirkusmanege – und zur Bühne für närrische Kleinkunst.
Konstanz interessiert Sie?

Bestellen Sie den Gratis-Newsletter "Wasserstand" von Redaktionsleiter Jörg-Peter Rau.

Diese Frau sieht das Tier im Verwaltungsangestellten im gehobenen Dienst. Die Präsidentin des Seegeister-Narrenvereins gab am Schmotzigen Dunschtig mit ihren Versen zum Einzug der Narren ins Landratsamt die Richtung vor: „Ich grüße den ganzen Zirkus hier, jeden Schreibtischtiger als wildes Tier“, sagte Claudia Dannecker und rief das Motto für die Fasnet im Amt aus: Zirkus. Landrat Frank Hämmerle, normalerweise „Dompteur hier im Raubtierkäfig“, solle nun aber flugs den Schlüssel aushändigen. Für sie war es eine Premiere: Zum ersten Mal kam die neue Seegeister-Chefin zur närrischen Befreiung ins Landratsamt, und das als eine der sehr wenigen weiblichen närrischen Führungskräfte. Landrat Frank Hämmerle händigte bereitwillig den symbolischen Schlüssel aus und konstatierte vor den Damen und sehr wohl auch Herren Seegeistern humorvoll: „Wie haben 2017 extra eine Gleichstellungsbeauftragte eingestellt, und jetzt zeigt sich der Erfolg: Ich kann gar nicht erkennen, dass es noch männliche Seegeister gibt.“ Überhaupt gebe es nunmehr „Chefinnen überall, beim Zirkus in Berlin sind es jetzt die Chefinnen Merkel und Nahles“.

Axel Goßner, im anderen Leben Sozialdezernent, fungierte als Zirkusdirektor. Als Organisator der Fasnacht im Landratsamt folgte er Christine Nitzinger nach. Die Narren sangen ihr als Dank für ihre Organisationsarbeit der vergangenen Jahre eine Ode. Goßner ierinnert sich noch an die Premiere der Landratsamts-Fasnacht: „Als wir 1984 angefangen haben, hatten wir gerade mal ein einziges Mikrofon.“ Gestern waren es unzählige plus Scheinwerfer, denn die Feier ist nach und nach gewachsen. Auch diesmal war die Stimmung prächtig. Die Amtsmitarbeiter und Seegeister genossen ausgeklügelte Zirkusnummern, sprich Büttenreden, Tänze und andere närrische Kleinkunst. Das Duo Catastrofale mit Veronika Burger und Clemens Baumeister etwa relativierte die lange Dauer der Regierungsbildung in Berlin: „Weißt du, dass die Amerikaner uns beneiden?“, sagte Baumeister in clownesker Rolle, „die wären froh, wenn sie gerade keine Regierung hätten.“