Mitglieder stärken Vorstand des TC Höchenschwand den Rücken
Die bestätigten Vorstandsmitglieder beim TC höchenschwand (von links): Waltraud Bethge, Alexander Györffy und Matthias Oelschlägel. <em>Bild: Stefan Pichler</em>
Die bestätigten Vorstandsmitglieder beim TC höchenschwand (von links): Waltraud Bethge, Alexander Györffy und Matthias Oelschlägel. Bild: Stefan Pichler
Höchenschwand
28.01.2018 12:27
Einstimmiges Votum bei Wahlen. Der Tennisclub Höchenschwand zieht in der Hauptversammlung Bilanz und gewinnt fünf neue Mitglieder.

Die Mitglieder des Tennisclub Höchenschwand sind mit dem Vorstandsteam um ihren Vorsitzenden Werner Ebner sehr zufrieden. Dies zeigten auch die einstimmige Entlastung und die Ergebnisse der von Bürgermeister Stefan Dorfmeister geleiteten Teilwahlen bei der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag. Hier wurden die stellvertretende Vorsitzende Waltraud Bethge, Sportwart Alexander Györffy, Jugendwart Matthias Oelschlägel und in Abwesenheit Schriftführerin Moni Staib für weitere zwei Jahre einstimmig bestätigt.

Auch die vakante Stelle des Platzwarts kann wohl in diesem Jahr wieder besetzt werden. In der Sitzung kündigte Alexander Györffy an, dieses Amt nach seinem Eintritt in den Ruhestand im Juli übernehmen zu wollen.

Für 30-jährige Mitgliedschaft wurden Herta Boch, Gerhard Amann und Josef Häupl mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Über die bronzene Ehrennadel für zehn Jahre freuten sich das Ehepaar Renate und Ferdinand Thoma und Fritz Wild.

Werner Ebner ging in seinem Bericht auf die vielseitigen Aktivitäten des vergangenen Jahres und die Mitgliederentwicklung des Vereines ein. Höhepunkte dabei waren der Gegenbesuch bei den Tennisfreunden in Arradon vom 25. bis 29. Mai, die Ausrichtung der Vereinsmeisterschaften, das Blümchenturnier im August und das Nikolausturnier im Dezember. Erfreulich sei auch die Entwicklung der Mitgliederzahlen, denn der Verein habe im vergangenen Vereinsjahr fünf Neumitglieder begrüßen können, sodass dem Tennisclub aktuell 56 aktive und 32 passive Mitglieder, sowie eine Jugendabteilung mit 37 Mitgliedern angehören.

Lobend erwähnte der Vorsitzende die Beteiligung am Strohskulpturenwettbewerb der Gemeinde im vergangenen Herbst, bei dem sich der Verein unter der künstlerischen Leitung von Heidi Schmalenbach mit einer Bärengruppe beteiligt hatte. Besonders bedankte sich der Vorsitzende bei Herta und Hanspeter Boch für die Bewirtung des Clubhauses und dem Platzwart-Team mit Spielern der Herrenmannschaft um Spielführer Thomas Liebwein sowie Bernd Huschens und Wolfgang Schmalenbach.

Positiv beurteilten Sportwart Alexander Györffy, die Spielführer Thomas Liebwein (Herren 50/4), Waltraud Bethge (Damen 50) und Jugendwart Matthias Oelschlägel die sportlichen Aktivitäten und die Ergebnisse der Medenspiele in der zurückliegenden Tennissaison. Mit einem Blick auf die neue Runde informierte Györffy, dass für die Medenspiele 2018 eine Damen-, eine Herren- und eine Jugendmannschaft gemeldet wurden. Auch im neuen Jahr werden Vereinsmeisterschaften sowie das Blümchen- und Nikolausturnier wieder ausgerichtet.

Ihre Meinung ist uns wichtig