Disneyland in Attlisberg
Ein ganzes Ensemble von unterschiedlichen Figuren zeigen Marc Geng und Matthias Baumgartner mit ihrer Weihnachtsbeleuchtung in Attlisberg. Neueste Attraktion ist die Miniaturdarstellung des Disney Schlosses in Orlando/Florida.
Ein ganzes Ensemble von unterschiedlichen Figuren zeigen Marc Geng und Matthias Baumgartner mit ihrer Weihnachtsbeleuchtung in Attlisberg. Neueste Attraktion ist die Miniaturdarstellung des Disney Schlosses in Orlando/Florida. | Bild: Stefan Pichler
Höchenschwand
21.12.2017 19:00
Im Höchenschwander Ortsteil Attlisberg sticht eine besondere Weihnachtsbeleuchtung hervor: Marc Geng und Matthias Baumgartner verwandeln ihr Anwesen mit tausenden LED-Lampen und selbstgemachten Figuren in ein leuchtendes "Entenhausen".

Zur Adventszeit sollen Lichter den Menschen die dunkle Jahreszeit erhellen und die Vorfreude auf den Heiligen Abend verschönern. Auch im „Dorf am Himmel“ wird dieser schöne Brauch seit vielen Jahren aufgegriffen und Bäume, Balkone, aber auch verschiedene Gewerbebetriebe erstrahlen im Glanz vieler farbiger Lichterketten. Auch die Gemeinde beteiligt sich Jahr für Jahr an diesen Aktivitäten und beleuchtet große Tannen, die vor dem Rathaus und dem Kurhausplatz aufgestellt sind.

Ein besonders schönes Beispiel für diese Aktivitäten gibt es seit vier Jahren im Ortsteil Attlisberg zu bewundern. Marc Geng und Matthias Baumgartner tauchen dort ihr Anwesen in ein wahres Lichtermeer. Beide verwenden zwar auch Lichterketten, aber hauptsächlich wird ihr gesamtes Anwesen unter Verwendung tausender LED-Lämpchen zu einem „kleinen Disneyland“. „Wir finden gekaufte Lichterketten eher langweilig und wollten deshalb etwas schaffen, an dem man sich auch tagsüber, also auch ohne Beleuchtung, erfreuen kann“, sagte Marc Geng.

Beide haben eine große Vorliebe für die Bewohner von „Entenhausen“, denn auf dem Anwesen tummeln sich Figuren aus den Micky Maus-Heften wie Tick, Trick und Track, Donald Duck, Daisy, Micky Maus und der Hund Goofy. Über das Dach das Hauses schwebt ein großer Nikolaus in seinem Schlitten.

Marc Geng übernahm das Zeichnen der Schablonen, während Matthias Baumgartner den Bau der Figuren und das Anbringen der LED-Lämpchen übernahm. Beiden genügt es aber nicht, jedes Jahr die gleichen Figuren zu zeigen, und so setzen sie immer neue Ideen um. „In diesem Jahr haben wir das Disney-Schloss in Orlando nach Attlisberg verlegt“, erzählt Geng. Da beide noch nie in Florida waren, diente als Vorlage ein Foto des Schlosses. Etwa einen Monat waren beide damit beschäftigt aus Holzplatten das Gerippe zu bauen und Matthias Baumgartner brachte unzählige kleine LED-Lämpchen an. Rechtzeitig zur Adventszeit war ihr Werk fertig. Jetzt freut sich mit den Beiden der ganze Ortsteil, wenn mit beginnender Dunkelheit das Haus wie eine Miniaturausgabe des Disney Schlosses in Orlando wirkt.

Zwischenzeitlich haben sich die Aktivitäten von Marc Geng und Matthias Baumgartner schon in der Region herumgesprochen und so kommen immer mehr Besucher aus den benachbarten Orten und dem Rheintal. „Sogar eine Zeitung aus Rheinfelden hat über uns berichtet“, freut sich Marc Geng.

Ihre Meinung ist uns wichtig