Auf der Abfahrt B33/31 bei Stetten Bäume und Sträucher umgefahren
Meersburg
02.08.2017 16:12
Kurzzeitig war die Straßenableitung nach Stetten in Richtung Markdorf blockiert.

Nachdem er "aus Unachtsamkeit", wie die Polizei schreibt, am Dienstag gegen 12.30 Uhr bei der Abfahrt der Bundesstraße 33 von der Bundesstraße 31 in Richtung Stetten nach rechts von der Fahrbahn abkam, knickte ein 65-jährige Autofahrer mit seinem Wagen zwei Bäume und mehrere Büsche um. Die Feuerwehr Meersburg arbeiteten die Bäume und Büsche auf, sodass die Stelle wieder passierbar war. Mitarbeiter des Bauhofes baggerten durch ausgelaufene Betriebsstoffe kontaminiertes Erdreich aus. Am Auto entstand Schaden von rund 6000 Euro, jener an den Verkehrseinrichtungen lässt sich laut Polizei noch nicht beziffern.

Ihre Meinung ist uns wichtig
0 Kommentare