Legendäre Filmkomödie «Schtonk!» kommt auf die Bühne
Intendant der Württembergischen Landesbühne Esslingen Friedrich Schirmer.
Intendant der Württembergischen Landesbühne Esslingen Friedrich Schirmer. | Bild: Christoph Schmidt
Esslingen
10.02.2018 01:50
Schtonk!» ist reif fürs Theater: Die Württembergische Landesbühne in Esslingen bei Stuttgart hat sich die Theaterrechte an der Filmkomödie gesichert und präsentiert heute die Uraufführung. 35 Jahre nach dem Skandal um gefälschte Hitler-Tagebücher und knapp 25 Jahre nach der Filmkomödie «Schtonk!» vom Helmut Dietl darüber hat Regisseur Marcus Grube eine Bühnenfassung geschrieben.

Trotz mehrerer Anfragen gab Dietls Witwe Tamara am Ende Esslingen den Zuschlag. «Wir waren dann wohl die mit der größten Begeisterung», sagte Intendant Friedrich Schirmer. Vor genau zwei Jahren fanden die ersten Gespräche statt. Vielleicht habe die Idee überzeugt, dass es im Bühnenstück keine Szene und kein Wort gibt, das nicht von Dietl ist. Regisseur Grube sagte: «Dietls Text ist wie eine Partitur.»

Ihre Meinung ist uns wichtig
0 Kommentare