Imposantes Bild: 662 mal Charlie Chaplin mit Spazierstock und Melone
Weltrekord in der Schweiz: 662 mal Charlie Chaplin mit Spazierstock und Melone
Bild: RICHARD JUILLIART (AFP)
Corsier-sur-Vevey
16.04.2017 18:05
Hunderte Fans des legendären Komikers Charlie Chaplin haben am Sonntag in der Schweiz ihr Idol mit einem Weltrekord geehrt.

Vor dem Museum Chaplin's World in Corsier-sur-Vevey am Genfer See versammelten sich 662 als Charlie Chaplin verkleidete Männer und Frauen jeden Alters und formten einen fünfzackigen Stern. Damit sei der Weltrekord der größten Ansammlung von Charlie-Chaplin-Mimen aufgestellt worden, sagte die Museumssprecherin Annick Barbezat-Perrin. Zwar habe es zuvor schon ähnliche Formationen gegeben – dieses Mal aber sei das Ganze amtlich bezeugt worden.

Einige der teilnehmenden 662 Menschen in Charlie-Chaplin-Kostümen sitzen vor dem Charlie-Chaplin-Museum «Chaplin's World by Grevin» in Corsier-Sur-Vevey (Schweiz).
Einige der teilnehmenden 662 Menschen in Charlie-Chaplin-Kostümen sitzen vor dem Charlie-Chaplin-Museum «Chaplin's World by Grevin» in Corsier-Sur-Vevey (Schweiz). Bild: Laurent Gillieron

Die Teilnehmer hatten ebenso einfache wie strikte Kleidervorschriften zu befolgen: schwarze Melone, schwarzer Anzug, schwarze Schuhe, schwarzer Schnurrbart sowie weißes Hemd und Spazierstock. Die Fans seien aus vielen Ländern angereist, es sei Französisch, Spanisch, Deutsch und Englisch gesprochen worden, sagte Barbezat-Perrin.

Zum einjährigen Bestehen des Museum und zu Chaplins Geburtstag wollten die Teilnehmer einen Weltrekord mit der höchsten Anzahl von Menschen in Chaplin-Kostüm aufstellen.
Zum einjährigen Bestehen des Museum und zu Chaplins Geburtstag wollten die Teilnehmer einen Weltrekord mit der höchsten Anzahl von Menschen in Chaplin-Kostüm aufstellen. Bild: Laurent Gillieron (KEYSTONE)

Der 16. April ist der Geburtstag des 1889 geborenen britischen Komikers; an diesem Sonntag jährte sich zudem zum ersten Mal die Eröffnung des weltweit einzigen Chaplin-Museums, das im ersten Jahr seines Bestehens bereits rund 300.000 Besucher anlockte. Charlie Chaplin hatte seine letzten Jahre in Corsier-sur-Vevey verbracht, wo er 1977 starb.

 

0 Kommentare