Hier müsste man mehrere Wochen lang parken, um einen derart hohen Betrag zu erhalten.
Was tun, wenn die Parkuhr 6800 Euro anzeigt?
Bild: Julian Stratenschulte (dpa)
Aalen
13.03.2017 20:09
Eine Frau in Aalen erhielt in einem Parkhaus beim Bezahlen am Automaten die Forderung 6800 Euro zu bezahlen. Was nun?
Polizisten in Aalen sind einem offensichtlichen technischen Fehler beherzt begegnet – wie die Beamten mitteilten, meldete sich am Wochenende eine Frau, die sich am Parkautomaten einer Tiefgarage mit der Forderung von 6800 Euro konfrontiert sah. „Ohne zu bezahlen, bekam die verdutzte Frau ihr Ticket nicht zurück“, hieß es.

Beim Notruf der Tiefgarage meldete sich niemand, also wurde die Polizei tätig. „Glücklicherweise konnte der 56-Jährigen rasch geholfen werden, da die Beamten in der Lage waren, auch ohne Mitarbeiter der Tiefgarage die Schranke zu öffnen.“
Befreit werden konnte die Frau auch ohne PArkschein: Die Polizei löste die Schranke.
Befreit werden konnte die Frau auch ohne PArkschein: Die Polizei löste die Schranke. Bild: Arne Dedert (dpa)
0 Kommentare