So stellt man die Zeit auf der Parkscheibe richtig ein
Auf welche Zeit muss man seine Parkscheibe eigentlich einstellen?
Auf welche Zeit muss man seine Parkscheibe eigentlich einstellen? | Bild: Swen Pförtner (dpa)
Service
07.02.2017 14:41
Auf welche Uhrzeit muss man eigentlich die Parkscheibe stellen, wenn man um 17.10 Uhr parkt?

Wer eine Parkscheibe nutzt, darf den Zeiger der Ankunftszeit bis zur Markierung der folgenden halben Stunde nach der tatsächlichen Zeit vorstellen. Das erlaubt die Straßenverkehrsordnung, erklärt die Prüforganisation Dekra. Wer beispielsweise sein Auto 17.10 Uhr abstellt, darf die Ankunftszeit auf 17.30 Uhr einstellen. Die Zeit ist allerdings auch dann anzugeben, wenn das Auto um 17.25 Uhr geparkt wird. Die Scheibe zwischendurch nachzudrehen, sei dagegen nicht erlaubt. Ein genauer Platz ist für die Parkscheibe im Auto nicht vorgeschrieben. Allerdings muss sie von außen gut sicht- und ablesbar sein.

Ihre Meinung ist uns wichtig
0 Kommentare