Polizeifahnder haben Riecher für Marihuana in Stinkekäse
Symbolbild.
Symbolbild. | Bild: Klaus-Dietmar Gabbert (dpa-tmn)
Lindau
08.02.2017 14:56
Erfolglos hat ein 32-Jähriger am Bodensee versucht, den Geruch seiner Marihuana-Ration mit stinkendem Käse zu überdecken.
Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatten Fahnder am Vortag am Lindauer Bahnhof den schwer bepackten Rucksack des Mannes unter die Lupe genommen. In der Tasche fanden die Beamten etliche Lebensmittel und mehrere Packungen mit stark riechendem Käse.

Darin hatte der Mann seine Drogen versteckt. Die Polizisten beschlagnahmten das Marihuana, leiteten ein Strafverfahren ein und schickten den Mann mit seinem Käse wieder auf die Reise.
Ihre Meinung ist uns wichtig
0 Kommentare