Es geht im Fußball auch ohne verbale Ausfälle wie die Twitter-User unter dem Hashtag #fairegesaenge durchaus kreativ demonstrieren.
"Kniet nieder, ihr Agrarwirte": Twitter-User üben sich in politisch korrekten Fangesängen
Bild: dpa, Montage: SK
Netzwelt
10.02.2017 18:00
Nach den teils üblen verbalen Ausfällen einiger Fans des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund beim Spiel gegen RB Leipzig reagiert die Twitter-Gemeinde mit Ironie - und dichtet faire und korrekte Gesänge. Hintergrund ist die Forderung des DFB-Kontrollausschuss, die Dortmunder Südtribüne zu sperren.
Unter den beiden Hashtags #faireGesaenge und #korrekteGesaenge schlagen Fans aus ganz Deutschland vor, wie man die teils in den Stadien vorherrschenden bösartigen bis beleidigenden Fangesänge zukünftig blumiger umdichten kann.

Hintergrund sind die Schmähgesänge und Randale rund um das Bundesligaspiel zwischen dem BVB und RB Leipzig. Der DFB-Kontrollausschuss fordert harte Strafen für Borussia Dortmund - unter anderem die Sperrung der Stadion-Südtribüne für ein Spiel und 100.000 Euro Geldstrafe.

Die Fans nehmen jetzt den DFB auf die Schippe. Wir haben einige Perlen für Sie zusammengestellt.
0 Kommentare