Nachwuchs kämpft um Landestitel und DM-Tickets
Kann sich für die Schüler-DM qualifizieren: Lucia Temme (RMSV Orsingen). <em>Bild: Schwarz</em>
Kann sich für die Schüler-DM qualifizieren: Lucia Temme (RMSV Orsingen). Bild: Schwarz | Bild: Wilfried Schwarz
Kunstrad
18.05.2017 19:17
Am Sonntag hoffen in Gutach die Schüler aus dem Bezirk Hegau-Bodensee auf Medaillen bei den Badischen Meisterschaften.

Kunst-/Einrad: Zum wiederholten Mal trägt der Badische Radsportverband (BRV) in Kooperation mit den Sportverband Solidarität Baden (SSB) am Sonntag die Badischen Schülermeisterschaften im Kunst- und Einrad in der Curt-Liebich-Halle Gutach aus. Rund 200 Sportler im Alter von sechs bis 14 Jahren haben sich qualifiziert. 58 Starter im 1er/2er Kunstrad sowie 19 im 4er/6er Kunstrad-/Einrad in 16 unterschiedlichen Disziplinen hat das Kampfgericht zu bewerten.

Mit dabei aus der Region Hegau-Bodensee sind elf Nachwuchsfahrer im 1er/2er Kunstrad des RSV Volkertshausen, RMSV Nenzingen und RMSV Orsingen. Daneben starten elf Mannschaften des RMSV Aach, sowie je eine des RMSV Nenzingen und RV Klengen. So mancher Pulsschlag dürfte bei den Sportlern etwas höher sein als sonst, denn teilweise wird dies der erste Start an einer Landesverbands-Meisterschaft sein. Neben den Badischen Meistertiteln geht es auch um die Qualifikation zur Deutschen Schülermeisterschaft, die am 10. und 11. Juni in Augustdorf stattfindet.

Während in den 1er/2er Disziplinen die Sportler aus dem Hegau-Bodenseegebiet nur in zwei Disziplinen Chancen auf Medaillen haben, wollen einige Teams auch das DM-Ticket lösen. „Nach den vielen krankheitsbedingten Umstellungen in den ersten drei Monaten des Jahres hoffen wir, dass alle Mannschaften ihre Trainingsleistungen im Wettkampf umsetzen können“, so die Aacher Chef-Trainerin Katja Gaißer.

Sieben Mannschaften sind im 4er Einrad der Schülerinnen gemeldet. Um den Titel wird eine knappe Entscheidung zwischen Aach und Varnhalt erwartet. In der offenen Klasse werden die beiden Aacher Mannschaften den Titel unter sich ausmachen. Auch in den beiden 6er Einraddisziplinen kommt der Favorit aus Aach. Im 4er Kunstrad der Schülerinnen liegen nur fünf Punkte zwischen Varnhalt und Aach. Im 6er Kunstrad ist wiederum Aach mit zwei Mannschaften allein auf weiter Flur.

19 Mädchen kämpfen um den Titel im 1er Schülerinnen U13. Alina Schnell (Orsingen), Lea Knobelspies und Leonie Szymiczek (beide Volkertshausen) werden aufgrund der aufgestellten Schwierigkeitspunkte nicht um die Medaillen fahren können. Während Lena Streit (Orsingen) eine kleine Chance auf Medaillen hat, sind die Chancen für ihre Schwester Eva etwas besser. Sie reicht die dritthöchste Schwierigkeit ein, während Mia-Marie Muffler (Nenzingen) die höchste eingereicht hat. Bei den U15 Schülerinnen haben mit Viviana Klesel (Nenzingen) und Lucia Temme (Orsingen) gleich zwei Mädchen aus dem Hegau Chancen auf den Titel. Gleich 14 Mädchen fahren in der U11 um den Titel. Sara Knobelspies (Volkertshausen) liegt im Mittelfeld. Mit ihrer Schwester Lisa geht Sara im 2er Schülerinnen U13 an den Start. Chancen auf Bronze hat Julian Ruhland (Nenzingen) im 1er Schüler U11. (ws)

Ihre Meinung ist uns wichtig
0 Kommentare