Waffendiebstahl: Rötenbacher Schützen loben Belohnung aus
Rötenbach
21.04.2017 14:36
Nach dem Diebstahl von Waffen und Munition aus dem Clubheim der Rötenbacher Sportschützen hat der Verein jetzt eine Belohnung ausgelobt, die derjenige erhält, der Hinweise zu den Tätern liefern kann. Die Polizei ermittelt weiter und hofft auf Mithilfe aus der Bevölkerung.

Bekanntlich fand in der Nacht von Ostersamstag auf Ostersonntag ein Einbruch in die Vereinsräume des Sportschützenvereins Rötenbach statt, bei dem Waffen und Munition erbeutet wurden. Das Schützenhaus befindet sich am Sportplatz in Rötenbach nach dem Wanderparkplatz in dem kleinen Wäldchen oberhalb von Rötenbach. Bei dem Einbruch wurden sieben Sportschützenwaffen, zum Teil mit Futteral und eine große Anzahl von Sportschützenmunition, Kaliber 22 Federal Target Champion gestohlen. Außerdem haben die Täter im Vereinsheim großen Schaden angerichtete. Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet die Öffentlichkeit Mithilfe. Wer kann Angaben zu der Tat machen? Wer hat am Ostersamstag auffallende Beobachtungen im Bereich des Sportgeländes Rötenbach gemacht? Wer hat dort auffällige Fahrzeuge gesehen? Wer kann Angaben zum Verbleib der Waffen oder der Munition machen? Wo wurden solche Gegenstände zum Kauf angeboten? Hinweise nehmen die Kriminalpolizei Freiburg unter der Telefonnummer 0761/882 57 77 oder das Polizeirevier Neustadt unter der Telefonnummer 07651/933 60 auch anonym entgegen. Der Sportschützenverein hat für Hinweise zur Ergreifung der Täter oder zur Wiederbeschaffung der Waffen eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt.

Ihre Meinung ist uns wichtig
0 Kommentare