Vergebliche Flucht über Kantonsgrenze
Eggenwil
17.04.2017 00:00
Die Flucht über die Kantonsgrenze nützte nichts: Aargauer Polizisten haben am Karfreitag einen 31-Jährigen festgenommen, der kurz zuvor im Kanton Zürich einen Kiosk überfallen hatte.

Auf der Flucht vor der Polizei die Herrschaft über sein Auto verloren hat am Freitag ein 31-Jähriger im aargauischen Eggenwil. Er landete in einem Feld neben der Straße. Der Versuch, die Flucht zu Fuß fortzusetzen misslang. Die ihn verfolgenden Aargauer Polizisten holten ihn ein und nahmen ihn fest. Der Mann hatte kurz zuvor im zürichschen Dietikon einen Kiosk überfallen und dort den Kasseninhalt geraubt. Von der Zürcher Kantonspolizei alarmiert, hatte sich auch die Aargauer Polizei in die Fahndung nach dem flüchtigen Täter eingeschaltet. (mhe)

Ihre Meinung ist uns wichtig
0 Kommentare