Raser wird Auto und Führerschein los
Würenlingen
11.04.2017 00:00
Mehr als doppel so schnell wie erlaubt war ein Autofahrer am Montag bei Würenlingen unterwegs. Jetzt ist er Fußgänger.

Als Fußgänger die Probefahrt mit einem leistungsstarken Sportwagen beendet hat am Montag ein 45-jähriger Autofahrer in der Nähe von Würenlingen. Die Aargauer Kantonspolizei erwischte ihn bei einer Laser-Geschwindigkeitskontrolle auf der Strecke zwischen Tegerfelden und Würenlingen mit 171 km/h. Erlaubt waren nur 80 km/h. Der Mann, der als Entschuldigung angab, mit dem Audi R8 auf Probefahrt zu sein, musste nicht nur seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben. Der benachrichtigte Staatsanwalt ließ auch sein Auto beschlagnahmen. (mhe)

0 Kommentare