Nachwuchs lernt Nachtflugkünstler kennen
Das Bild zeigt die Jugendlichen mit den selbst hergestellten Fledermauskasten und Ute Raddatz vom Naturschutzzentrum Beuron. Bild: Gerhard Stumpp
Das Bild zeigt die Jugendlichen mit den selbst hergestellten Fledermauskasten und Ute Raddatz vom Naturschutzzentrum Beuron. Bild: Gerhard Stumpp | Bild: Gerhard Stumpp
Sigmaringen
10.08.2017 16:34
Städtisches Ferienprogramm ermöglicht 13 Kindern und Jugendlichen bei der BUND-Ortsgruppe Sigmaringen den Einblick in die Welt der Fledermäuse.

Beim Fledermausabend der BUND-Ortsgruppe Sigmaringen im Rahmen des städtischen Ferienprogramms lernten 13 Kinder und Jugendliche die faszinierende Welt der Fledermäuse kennen. Ute Raddatz vom Naturschutzzentrum in Beuron stellte in einem Bildervortrag Lebensräume und Lebensweise der High-Tech-Tiere vor. So orten sie im Flug Beutetiere wie Insekten und Schmetterlinge mittels einer Art Echolot. Die Bestände der Fledermäuse sind in den letzten Jahrzehnten, insbesondere durch einen Mangel an alten Bäumen in Wirtschaftswäldern stark zurückgegangen. Durch selbst hergestellte Fledermauskästen und dem Aufhängen an geeigneten Stellen wollen die Jugendlichen diesem Trend entgegenwirken. Bild: Gerhard Stumpp

Ihre Meinung ist uns wichtig
0 Kommentare