Bundesstraße 313: Fahrerin übersieht Auto beim Abbiegen
Symbolbild
Symbolbild | Bild: Armin Weigel (dpa)
Stockach
11.08.2017 13:06
Leichte Verletzungen und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 313 an der Abzweigung zum Industriegebiet Hardt bei Stockach.

Eine 40-Jährige fuhr laut einer Mitteilung der Polizei in einem Kia in Richtung Stockach und wollte nach links in die Straße Zum Aurain abbiegen, die zum Hardt führt. Dabei übersah sie einen Smart, der ihr von Stockach aus entgegen kam. Die Fahrzeuge stießen zusammen und der Smart drehte sich durch die Wucht der Kollision um 180 Grad. Er kam dann entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stillstand, so die Polizei.

Der Kia geriet nach dem Zusammenstoß auf eine Verkehrsinsel und prallte dort gegen ein Schild. Die Smart-Fahrerin wurde leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. An beiden Fahrzeugen ist jeweils wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 9000 Euro entstanden.

Ihre Meinung ist uns wichtig
0 Kommentare