SÜDKURIER-Leser halten den April in Markdorf fest
Die japanische Zierkirsche blüht im Garten von Lydia Stenger. Bild: Jörg Büsche.
Die japanische Zierkirsche blüht im Garten von Lydia Stenger. Bild: Jörg Büsche.
Von Friedrichshafen in Richtung Markdorf, vor der Ausfahrt Richtung Riedheim, wurden diese Apfelblüten aufgenommen. Bild: Ricardo Delgado Uría
Von Friedrichshafen in Richtung Markdorf, vor der Ausfahrt Richtung Riedheim, wurden diese Apfelblüten aufgenommen. Bild: Ricardo Delgado Uría | Bild: Ricardo Delgado Uría
Österlich geschmückt ist der Brunnen am Florianweg. Bild: Rita Jenning
Österlich geschmückt ist der Brunnen am Florianweg. Bild: Rita Jenning | Bild: Jenning, Rita
Wunderschöner Zierapfel in voller Blüte. Bild: Alexander Perle
Wunderschöner Zierapfel in voller Blüte. Bild: Alexander Perle | Bild: Perle, Alexander
Eine Raupe in rosig blühenden Bergenien in Leimbach. Bild: Sandra Engler
Eine Raupe in rosig blühenden Bergenien in Leimbach. Bild: Sandra Engler | Bild: Engler, Sandra
Die Magnolie ist doch der Blickfang vor dem Haus der Familie Buri in Riedheim. Bild: Gerhard Buri
Die Magnolie ist doch der Blickfang vor dem Haus der Familie Buri in Riedheim. Bild: Gerhard Buri | Bild: Buri, Gerhard
Vor dem Markdorfer Feuerwehrgerätehaus hat der Frühling Einzug gehalten. Bild: Jonny Weißmann
Vor dem Markdorfer Feuerwehrgerätehaus hat der Frühling Einzug gehalten. Bild: Jonny Weißmann | Bild: Weißmann, Jonny
Das Bild ist oberhalb von Möggenweiler entstanden. Bild: Gisela Brandt
Das Bild ist oberhalb von Möggenweiler entstanden. Bild: Gisela Brandt | Bild: Brandt, Gisela
Markdorf
21.04.2017 14:15
SÜDKURIER-Leser fotografieren den Frühling in und um Markdorf und zeigen auf den Bilder die bunte Blütenpracht in den Gärten und auf den Feldern. Weitere Leserbilder können Sie an markdorf.redaktion@suedkuier.de schicken.

Der April, der April, der macht was er will. So hält er es auch in Lydia Stengers Garten. Wo in diesen Tagen eine japanische Zierkirsche blüht. Und sie tut dies überaus prachtvoll, auch wenn es kalt ist und es die eine oder andere Schneeflocke daher weht. Sobald die Sonne ihren Weg durch die Wolken findet, erfreuen die Blüten jeden, der sie sieht. Sie lassen dann hoffen – auf wärmere, auf frühlingshaftere Temperaturen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
0 Kommentare