Polizei befreit 17-Jährige
Symbolbild.
Symbolbild. | Bild: dpa
Baienfurt
21.04.2017 11:10
Ermittlungen wegen Freiheitsberaubung, Körperverletzung und Sachbeschädigung haben die Polizei und die Staatsanwaltschaft Ravensburg gegen einen 33-jährigen Asylbewerber aufgenommen, der in Baienfurt ein 17-jähriges Mädchen in der dortigen Asylbewerberunterkunft festgehalten hat.

Die Polizei wurde am Mittwochabend, gegen 19.45 Uhr, zur Asylbewerberunterkunft gerufen, weil ein Mann randalierte und aus seinem Zimmer Hilferufe eines Mädchens drangen. Nachdem der Mann den Polizisten die Tür nicht freiwillig aufmachte, wurde sie gewaltsam geöffnet, berichten die Polizei und die Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Pressemittteilung. Der erheblich alkoholisierten 33-Jährige wurde umgehend in Gewahrsam genommen. In dem Zimmer war eine aufgelöste und leicht verletzte 17-jährige Jugendliche. Außerdem war die Einrichtung demoliert.

Nach den bisherigen Erkenntnissen hatten beide Personen, die sich kennen, nach einem gemeinsamen Mittagessen das Zimmer des 33-Jährigen aufgesucht. Als die 17-Jährige am Nachmittag weg wollte, hatte sie der aggressive Mann jedoch nicht gehen lassen, an den Haaren gezogen und gewürgt. Ein 66-jähriger Hausbetreuer war am Abend schließlich auf die Schreie aufmerksam geworden und hatte daraufhin den Notruf gewählt.

Ihre Meinung ist uns wichtig
0 Kommentare